Ihre Pressemitteilung auch unter www.holzbau.at & www.holzhaus.at

Was ist RSS Feeds?
RSS Feeds
My Yahoo
Add to Google Google Reader
Subscribe in NewsGator Online Newsgator
Subscribe with Pluck RSS reader Pluck
Mit Bloglines abonnieren Bloglines
Subscribe in Rojo Rojo
Add to My MSN My MSN
Add your feed to Newsburst from CNET News.com Newsburst
Produkte

Neue Koncept Analytics Marktstudie bei markt-studie.de erschienen
Der Weltweite Markt für Aufzüge und Rolltreppen

25.10.2012 13:26:12 - Der globale Markt für Rolltreppen und Fahrstühle umfasst die drei Hauptsegmente Installation, Wartung und Modernisierung. Nach einem Rückgang in 2009 konnte der Markt in den Jahren 2010 und 2011 einen starken Anstieg verzeichnen, der hauptsächlich auf die Zunahme von Bauarbeiten, die Verstädterung sowie die steigende weltweite Wirtschaftsstärke zurückzuführen ist.

Drucken Ausdrucken
Artikel weiter empfehlen Per e-Mail empfehlen

Das Absatzvolumen von Aufzügen war hierbei wesentlich größer als das der Rolltreppen, da die Benutzung sich nicht bloß auf den kommerziellen Bereich begrenzt und Aufzüge häufig auch in Wohnhäusern verwendet werden. Hinsichtlich der Neuinstallationen von Rolltreppen und Aufzügen wird der Anstieg primär durch Schwellenländer wie China und Indien angekurbelt. Europa als größter Absatzmarkt für Aufzüge und Rolltreppen verzeichnetet ein nur schwaches Wachstum neuer Installationen. Die Steigerung dieses Marktes in Industriemärkten wie Europa und den USA hängt daher zunehmend von dem Servicemarkt für Rolltreppen und Aufzügen ab.

Des Weiteren kann der Markt in Relation auf die Haushöhen und das dafür benötigte Equipment segmentiert werden. Das sogenannte "lowrise" Segment erzielte 2011 die höchsten Verkaufszahlen hinsichtlich des Wertes und Volumens.

Zu den Marktführern des internationalen Marktes für Rolltreppen und Aufzüge zählte 2011 Otis, gefolgt von KONE, Schindler und Thyssen Krupp. Das Konkurrenzumfeld war dadurch als enorm konsolidiert zu bezeichnen, da die vier größten Marktakteure die Hälfte des Gesamtumsatzes auf sich vereinten. Die Hersteller von Rolltreppen und Fahrstühlen probieren mehr und mehr ihre Produktangebote im Hinblick auf Energieeffizienz und Instandhaltungskosten zu verbessern, um die Wachstumsgegebenheiten des Marktes auszuschöpfen. Dies wird hauptsächlich davon abhängen, wie effektiv die Anbieter auf die Marktherausforderungen reagieren, wie beispielsweise auf die steigenden allgemeinen Sicherheitsbedenken und den Wachstumsabnahme von Neueinbauten in einigen Industriestaaten.

Zu Koncept Analytics: Global Escalator & Elevator Market Report: 2012 Edition:
http://www.markt-studie.de/studien/global-escalator-elevator-market-report-2012-edition-p-304947.html

Weiter Studien und Marktdaten von Koncept Analytics:
http://www.markt-studie.de/studien/koncept-analytics-m-244.html



Kontaktinformation:
markt-studie.de
c/o dynamic technologies gmbh, Köln


Agrippinawerft 6
50678 Köln

Kontakt-Person:
Manuel Bravo Sanchez
Geschäftsführer
Telefon: +49-221-677 897 22
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.markt-studie.de



Presse-Information:
markt-studie.de
c/o dynamic technologies gmbh, Köln


Agrippinawerft 6
50678 Köln

Kontakt-Person:
Manuel Bravo Sanchez
Geschäftsführer
Telefon: +49-221-677 897 22
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.markt-studie.de




Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Impressum | Kontakt | AGB's