Ihre Pressemitteilung auch unter www.holzbau.at & www.holzhaus.at

Was ist RSS Feeds?
RSS Feeds
My Yahoo
Add to Google Google Reader
Subscribe in NewsGator Online Newsgator
Subscribe with Pluck RSS reader Pluck
Mit Bloglines abonnieren Bloglines
Subscribe in Rojo Rojo
Add to My MSN My MSN
Add your feed to Newsburst from CNET News.com Newsburst
Wohnen & Einrichten

Immonet-Umfrage: Wer putzt bei Ihnen zu Hause?
Immonet-Umfrage: Wer putzt bei Ihnen zu Hause?
© Fotolia/Stephen Coburn

20.04.2011 08:39:35 - 'Das bisschen Haushalt macht sich von allein, sagt mein Mann '' sang Johanna von Koczian mit näselnder Stimme Ende der 70er Jahre. Doch wie sieht es heute aus mit der Verantwortung für Hausputz & Co.? Es herrscht Gleichberechtigung beim Schrubben und Wienern - das jedenfalls antwortete die Mehrheit der User auf die Frage des Immobilienportals Immonet.de 'Wer putzt bei Ihnen zu Hause?'. Das ist ermutigend, für Deutschland aber wohl nicht ganz repräsentativ.

Drucken Ausdrucken
Artikel weiter empfehlen Per e-Mail empfehlen

Beim Schrubben müssen alle ran

Die User von Immonet.de offenbaren eine sehr lobenswerte Einstellung zum Thema Hausputz - nicht was die Gründlichkeit, sondern was die Gleichberechtigung betrifft. So gab mit 44 Prozent die relative Mehrheit der 5.207 Befragten an, dass bei ihnen zu Hause alle Familienmitglieder zum Schrubber greifen. In der Gesamtschau liegt die Verantwortung fürs Putzen jedoch immer noch häufiger bei den Frauen: Bei 33,63 Prozent der Teilnehmer sorgt ganz traditionell die Dame des Hauses für Sauberkeit.

Unbezahlte Arbeit ist Frauensache

Das entspricht auch dem Bild, das die Studie 'Gesellschaft im Blick' der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) zeigt. Deren Ergebnis: Frauen leisten in Deutschland deutlich mehr unbezahlte Arbeit als Männer - täglich sind es durchschnittlich 100 Minuten mehr. So kümmern sich etwa doppelt so viele Frauen wie Männer um Kinder und sind fürs Kochen verantwortlich. Beim Putzen ist das Verhältnis sogar drei zu eins. Engagierter zeigen sich Männer nur, wenn es um unentgeltliche Tätigkeiten wie Reparaturen oder Handwerksarbeiten geht.

Das wiederum korrespondiert mit den Verhältnissen der Immonet-User: Nur magere 8,33 Prozent gaben an, dass der Herr des Hauses für Sauberkeit sorgt. Eine größere Zahl der Teilnehmer löst die oft streitbehaftete Frage durch einen externen Dienstleister: 13,85 Prozent greifen auf eine Putzhilfe zurück.

Jünger gleich emanzipierter?

Eine Erklärung für die ausgeprägte Gleichberechtigung bei den Haushaltspflichten unter den Immonet-Usern ist ihr niedriges Durchschnittsalter. Besonders aktiv im Netz sind Menschen zwischen 14 und 29 Jahren, unter den Senioren (65 +) ist nur jeder Vierte online. Auch die Mehrheit der Immonet-Nutzer ist zwischen 14 und 44 Jahren alt - am häufigsten nutzen Frauen zwischen 24 und 35 das Portal. Die Teilnehmer der Befragung bilden deshalb keinen Querschnitt der Gesellschaft. Dafür gibt das Ergebnis Anlass zur Hoffnung, dass bei den jüngeren Generationen das besagte bisschen Haushalt nicht mehr überwiegend an den Frauen hängenbleibt.



Text- und Fotoabdruck nur bei redaktionellem Hinweis auf das Immobilienportal Immonet.de kostenfrei.
Originalmeldung: http://www.immonet.de/service/redaktionsservice-putzen.html


Über Immonet.de
Mit mehr als 950.000 aktuellen Angeboten online und 1,8 Mio. Besuchern auf der Website pro Monat ist Immonet.de eines der führenden Immobilienportale in Deutschland. Die 100-prozentige Tochtergesellschaft von Axel Springer bietet gewerblichen und privaten Kunden eine reichweitenstarke crossmediale Immobilienvermarktung aus einer Hand. Deutschlands Internetnutzer haben die hohe Produktqualität von www.immonet.de in den letzten Jahren regelmäßig bestätigt, sowohl bei der Wahl zum 'Onlinestar' als auch zur 'Website des Jahres'.

Wissenswertes zu den Themen Mietpreise, Vermietung, Hausbau und Immobilienfinanzierung: http://news.immonet.de/



Kontaktinformation:
Immonet.de

Beim Strohhause 27
20097 Hamburg

Kontakt-Person:
Birgit Schweikart

Telefon: +49 40 3 47-2 89 35
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.immonet.de



Autor:
Birgit Schweikart
e-mail
Web: http://www.immonet.de
Telefon: +49 40 3 47-2 89 35




Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Impressum | Kontakt | AGB's