Ihre Pressemitteilung auch unter www.holzbau.at & www.holzhaus.at

Was ist RSS Feeds?
RSS Feeds
My Yahoo
Add to Google Google Reader
Subscribe in NewsGator Online Newsgator
Subscribe with Pluck RSS reader Pluck
Mit Bloglines abonnieren Bloglines
Subscribe in Rojo Rojo
Add to My MSN My MSN
Add your feed to Newsburst from CNET News.com Newsburst
Produkte

Mehr Möglichkeiten für Schwingungsanalysen in Akustik, Strukturdynamik und Ultraschall
Scanning Vibrometer der nächsten Generation:
Das neue PSV-500 mit Stativ und Koaxialvorsatz, der Messungen an kleinen Bauteilen ermöglicht

26.09.2012 10:14:45 - Die Scanning-Laservibrometrie hat sich als berührungsloses, schnelles, flächenhaftes Verfahren zur Messung von Schwingungen bewährt, beispielsweise im Fahrzeug-, Flugzeug- und Maschinenbau, in der Mikrosystem- und Datentechnik sowie in der Qualitäts- und Produktionskontrolle. Der Text beschreibt Scanning-Vibrometer einer neuen Generation aus dem Hause Polytec, die jetzt noch mehr Effektivität bieten und so häufigneue Einblicke in die Strukturdynamik von Produkten und Komponenten ermöglichen.

Drucken Ausdrucken
Artikel weiter empfehlen Per e-Mail empfehlen

Seit 20 Jahren entwickelt sich die flächenhaft scannende Laservibrometrie zum Standardwerkzeug bei der Erfassung von Schwingformen und damit zur Lösung von Geräusch- und Schwingungsproblemen - auch NVH (Noise, Vibration and Harshness) genannt. Die jetzt neu vorgestellte fünfte Generation der Scanning Vibrometer von Polytec (http://www.polytec.de), die PSV-500 Serie, wurde zusammen mit über 1.000 Anwendern konsequent auf die Hauptanwendungsbereiche Akustik, Strukturdynamik, experimentelle Modalanalyse und Ultraschall zugeschnitten. Die Präzision der Messdaten, die Messgeschwindigkeit sowie eine einfache Bedienung auch für den Neueinsteiger standen bei der vierjährigen Entwicklung im Vordergrund. Die Datenqualität, sowohl der dynamischen Schwingungsdaten, als auch der gleichzeitig gemessenen Geometriedaten des Messobjekts, wurde durch konsequente Optimierung der einzelnen Glieder der Messkette deutlich gesteigert. All diese im Vergleich zum Vorgängermodell verbesserten Eigenschaften, wie die rauscharme volldigitale Datenübertragung (VibroLink), der um 25 % erweiterte Scanbereich (WideScan), der erweiterte Geschwindigkeitsbereich für 3D-Ultraschallmessungen (CoherenceOptimizer) sowie eine eindrucksvolle Präsentationsqualität dank HD-Video, ergeben zusammengenommen ein eindrucksvolles Leistungs- und Lösungspaket. Es hilft dem Ingenieur bei der effizienten Lösung seiner Schwingungsprobleme und bei der Validierung von strukturdynamischen Simulationen entscheidend. Viele Einblicke werden durch das neue Scanning Vibrometer sogar erst möglich.



Kontaktinformation:
Polytec GmbH

Polytec GmbH
Postfach 1140
D-76333 Waldbronn
info@polytec.de
http://www.polytec.com

Kontakt-Person:
Christina Petzhold

E-Mail: e-Mail




Presse-Information:
Polytec GmbH

Polytec GmbH
Postfach 1140
D-76333 Waldbronn
info@polytec.de
http://www.polytec.com

Kontakt-Person:
Christina Petzhold

E-Mail: e-Mail




Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Impressum | Kontakt | AGB's