Ihre Pressemitteilung auch unter www.holzbau.at & www.holzhaus.at

Was ist RSS Feeds?
RSS Feeds
My Yahoo
Add to Google Google Reader
Subscribe in NewsGator Online Newsgator
Subscribe with Pluck RSS reader Pluck
Mit Bloglines abonnieren Bloglines
Subscribe in Rojo Rojo
Add to My MSN My MSN
Add your feed to Newsburst from CNET News.com Newsburst
Produkte

Berkefeld auf der ISH
Wasseraufbereitung: Hygiene und Betriebssicherheit im Blick
Eine Frage der Sicherheit und des Komforts: Weiches Wasser sorgt für lange Lebensdauer von Haushaltsgeräten, Leitungssystemen und einen guten Geschmack. Die Enthärtungsanlage BerkeSoft mini.

11.03.2013 09:02:16 - Am ISH-Messestand des Wassertechnikunternehmens Berkefeld geht es vor allem um Trinkwasserhygiene und die effiziente Konditionierung von Heizungswasserkreisläufen. Zwei Produktinnovationen stehen im Vordergrund: Der BerkeSoft mini zur Enthärtung und der Heizungswasserfilter BerkeSelect 2035 maxi.

Drucken Ausdrucken
Artikel weiter empfehlen Per e-Mail empfehlen

Die sparsame Art, Wasser zu enthärten

Die Enthärtungsanlage BerkeSoft mini eignet sich ideal für Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Gewerbeobjekte. Bereits bei mittleren Härtegraden empfiehlt sich der Einbau, um eine lange Lebensdauer von Haushaltsgeräten und Systemen sicherzustellen. Außerdem werden der Energiebedarf zur Wassererwärmung verringert und ein hoher Komfort durch optimalen Geschmack erzielt. Der Wasserenthärter arbeitet nach dem Ionenaustauschverfahren, das heißt die im Wasser enthaltenen Härtebildner Calcium und Magnesium werden beim Durchfließen des Enthärters gegen Natrium ausgetauscht. Zur Einstellung einer optimalen Trinkwasserhärte von 6°dH bis 8°dH ist eine Verschneide-Einrichtung in die Anlage integriert. Nach Erschöpfung des zur Verfügung stehenden Ionenaustauschermaterials erfolgt eine Regeneration mit Kochsalzlösung. Mit der speziellen Steuerung der besonders Anlage wird vor jeder Regeneration die genau benötigte Menge an Salz und Wasser automatisch berechnet und eingesetzt. So wird der Ressourcenverbrauch deutlich reduziert. Dies entlastet den Geldbeutel und schützt die Umwelt.

Aufgabe mit Potenzial: Heizungswasser gemäß VDI 2035

Energiekosten senken und Betriebssicherheit steigern sind auch die wesentlichen Vorteile des Feinstfilters BerkeSelect 2035 maxi. Mit einer Kombination aus Entsalzung oder Enthärtung in Verbindung mit Feinstfiltration bietet diese Anlage eine effiziente Option zur Wasseraufbereitung von Heizungsanlagen gemäß VDI 2035. Der BerkeSelect maxi ermöglicht neben der Filtration durch wahlweise Entsalzung oder Enthärtung für eine höhere Qualität des Heizungswassers direkt im System. Durch die Filtration im Bypass mit gleichzeitiger Entsalzung oder Enthärtung über ein hochwirksames Ionenaustauscherharz wird sowohl Steinbildung wie auch einer Verschmutzung durch Schwebstoffe wirksam vorgebeugt. Die Notwendigkeit einer Erst- oder Neubefüllung mit vollentsalztem oder enthärtetem Wasser entfällt. In Abhängigkeit vom Rohwasser ist die Anlage für Heizungsanlagen ab circa 150 kW besonders geeignet. Sie wird auch in Nahwärmenetzen und geschlossenen Kühl- und Prozesswasserkreisläufen erfolgreich eingesetzt.

BERKEFELD auf der ISH: Halle 5.1, Stand D60



Unternehmensprofil: 120 Jahre BERKEFELD

Im Jahr 2012 begang das Wassertechnikunternehmen BERKEFELD den 120. Jahrestag seiner Gründung durch Wilhelm Berkefeld in Celle. Das Unternehmen firmiert unter dem Namen VWS Deutschland GmbH. Es ist ein Tochterunternehmen von Veolia Water Solutions & Technologies, einem der international führenden Anbieter von Lösungen und Anlagen zur Trink-, Prozess- und Abwasseraufbereitung. Das Produktangebot umfasst Lösungen für ein breites Spektrum an Anwendungen, von der Gebäude- und Schwimmbadtechnik über Kraftwerke und Industrieunternehmen wie Getränke-, Nahrungsmittel- und Pharmahersteller bis hin zu Laboratorien, Kommunen und internationalen Hilfsorganisationen.

An den Standorten Celle, Zwenkau bei Leipzig und Bayreuth planen, entwickeln und betreuen über 450 Mitarbeiter Projekte für die Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung. Ein bundesweites Netzwerk von über 50 Servicetechnikern und 30 Vertriebsingenieuren sorgt für kompetente und schnelle Unterstützung.

Veolia Water Solutions & Technologies (VWS), eine Tochtergesellschaft von Veolia Water, ist spezialisierter Anbieter von Technologien zur Wasseraufbereitung und eines der führenden Unternehmen bei der Planung und Realisierung komplexer Anlagen. Mit mehr als 9.600 Mitarbeitern erwirtschaftete Veolia Water Solutions & Technologies 2011 einen Umsatz von 2,15 Milliarden Euro.



Kontaktinformation:
Berkefeld
VWS Deutschland GmbH


Lückenweg 5
29227 Celle

Kontakt-Person:
Stefan Jakubik
Marketing & Kommunikation
Telefon: 05141 803 174
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.berkefeld.com/de/maerkte/Gebaeudetechnik/



Presse-Information:
Berkefeld
VWS Deutschland GmbH


Lückenweg 5
29227 Celle

Kontakt-Person:
Stefan Jakubik
Marketing & Kommunikation
Telefon: 05141 803 174
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.berkefeld.com/de/maerkte/Gebaeudetechnik/




Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Impressum | Kontakt | AGB's