Ihre Pressemitteilung auch unter www.holzbau.at & www.holzhaus.at

Was ist RSS Feeds?
RSS Feeds
My Yahoo
Add to Google Google Reader
Subscribe in NewsGator Online Newsgator
Subscribe with Pluck RSS reader Pluck
Mit Bloglines abonnieren Bloglines
Subscribe in Rojo Rojo
Add to My MSN My MSN
Add your feed to Newsburst from CNET News.com Newsburst
Produkte

Präferenzkalkulation mit BEO-Software
Zollersparnisse umfassend nutzen
Präferenz Lieferantenerklärung

18.03.2013 09:23:38 - Exportierende Unternehmen können ihre Produkte zollvergünstigt oder sogar zollfrei ausführen - wenn sie im Rahmen einer Präferenzberechtigung Ursprungsnachweise für die betreffenden Waren anfertigen. Damit werden diese für importierende Unternehmen auf den ausländischen Märkten günstiger. So sichert sich der Hersteller oft entscheidende Wettbewerbsvorteile:

Drucken Ausdrucken
Artikel weiter empfehlen Per e-Mail empfehlen

ein klares Argument für die Präferenzkalkulation. Während viele Unternehmen diese Vorteile noch nicht ausreichend kennen, ist die Betreuung und Beratung von Kunden zur Präferenz bei BEO schon lange Alltag.

Der Automobilsektor und der Maschinenbau sind zwei der wichtigsten Schlüsselindustrien in Deutschland. Ihre Produkte sind international erfolgreich - und setzen sich oft aus vielen Vorprodukten oder Produktkomponenten zusammen. Das macht eine genaue Präferenzkalkulation schwierig, denn dazu müssen die Ursprungseigenschaften jedes Bauteils bekannt sein. Den Nutzen, den eine IT-gestützte Präferenzkalkulation hier bringen kann, hat der Zollspezialist BEO schon früh erkannt: Bereits seit langem steht Exportverantwortlichen die BEO-Präferenz zur lückenlosen Kalkulation der Ursprungseigenschaften ihrer Fertigungsartikel zur Verfügung. Das Programm ermittelt die Ursprungsdaten aller im Produkt befindlichen Komponenten und errechnet daraus den präferenzberechtigten Warenanteil. Liegt dieser über dem erforderlichen Prozentsatz und sind die Präferenzregeln erfüllt, können Unternehmen ihre Produkte günstiger oder sogar zollfrei ausführen. Damit sichern sie sich neben Zeitersparnis auch Wettbewerbsvorteile am Markt.

Die BEO-Software garantiert, dass die Präferenz korrekt berechnet wird und stellt darüber hinaus sicher, dass für alle berücksichtigten Teile eine gültige Lieferantenerklärung vorliegt. Die dafür erforderlichen Daten entnimmt die Anwendung über eine Schnittstelle aus dem Warenwirtschaftssystem. Je nach Bedarf können Unternehmen die Kalkulation für alle Länder oder nur für das Bestimmungsland der jeweiligen Waren durchführen.



Kontaktinformation:
BEO GmbH

Ensisheimer Str. 6–8
79346 Endingen

Kontakt-Person:
Clemens Sexauer
Geschäftsführer
Telefon: 07642-900 30
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.beo-software.de



Presse-Information:
BEO GmbH

Ensisheimer Str. 6–8
79346 Endingen

Kontakt-Person:
Clemens Sexauer
Geschäftsführer
Telefon: 07642-900 30
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.beo-software.de




Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Impressum | Kontakt | AGB's